Fakten zum Thema Essen

Fakten zum thema essen - Oje, ich Wachse!

Gesund essen

Ab wann darf ein Kind Kuhmilch trinken? Wann kann es alles essen, was auf den Tisch kommt? Welche Snacks sind gesund? Die folgenden Ratschläge geben Ihnen Antworten auf all diese Fragen.

Ab wann darf ein Kind Kuhmilch trinken?

Das Stoffwechsel- und Verdauungssystem ist zumindest im ersten und zweiten Lebensjahr eines Kindes noch nicht voll entwickelt. Wissenschaftliche Untersuchungen haben gezeigt, dass es besser ist, dem Kind in den ersten Lebensjahren noch keine normale Milch zu geben, da die Zusammensetzung von Kuhmilch für Kinder bis drei Jahre nicht ideal ist. Eine Wachstumsmilch ist der ideale Übergang von Folgemilch zu normaler Milch. Ein Kind bis zum Alter von drei Jahren profitiert noch sehr von einer Kindermilch, die genau seinen Bedürfnissen entspricht.

Wärmeempfindliche Löffel

Es gibt Löffel, die ihre Farbe verändern, wenn das Essen zu heiß ist. Das ist praktisch – für Sie und für Ihr Kind, das die Temperatur noch nicht selbst einschätzen kann.

Vom Tisch mitessen

Mit einem Jahr kann Ihr Kind alles essen, was auf den Tisch kommt. Doch seien Sie mit Kräutern, Gewürzen und schwer verdaulichem Essen wie bspw. Kohl vorsichtig. Manchmal verträgt ein Kleinkind das noch nicht so gut. Wenn Sie Ihr Kind an „normales“ Essen gewöhnen möchten, sollten Sie mit kleinen Happen beginnen.

Snacks

Süßigkeiten sind schlecht für die Zähne Ihres Kindes. Rohkost ist eine gute Alternative. Brotstangen, Reiswaffeln, Cracker und Käsestücke sind ebenfalls in Ordnung.

Kein Fruchtsaft im Bett

Lassen Sie Ihr Kind abends nicht mit einem Fläschchen mit Fruchtsaft ins Bett gehen. Fruchtsaft enthält Zucker und über den Sauger der Flasche bleibt das Getränk die ganze Nacht über in Kontakt mit den Zähnen des Kindes. Eine Flasche Wasser ist die bessere Wahl.

Vorsicht mit Farbstoffen

Farbstoffe können bei manchen Kindern zu hyperaktivem Verhalten führen. In Säuglingsnahrung sind keine oder nur sehr wenige Farbstoffe enthalten. Doch Lebensmittel für Kleinkinder beinhalten oft welche. Achten Sie darauf, ob Ihr Kind nach dem Genuss solcher Nahrungsmittel lebhafter wird. Farbstoffe sind u.a. in Brotaufstrich, Pudding, Süßigkeiten und Wassereis enthalten.