Woanders übernachten

Woanders übernachten - Oje, ich Wachse!

Schlaf des Babys

Wenn ihr Baby zum ersten Mal woanders schläft, ist das für eine frischgebackene Mutter ziemlich aufregend. Welche Sachen gebe ich ihm mit? Wie bekomme ich alles auf die Reihe?

Und auch die erste Gelegenheit, zu der Sie zusammen mit Ihrem Kind außer Haus übernachten, kann sehr spannend sein.

Ein hochwertiges Bett

Je besser das Bettchen, desto besser schläft Ihr Baby. Ein Reisebett eignet sich sehr gut zum Mitnehmen. Einfach aufklappen – und Sie haben in ein paar Sekunden ein komplettes Bettchen für Ihr Baby fertig. Ein Reisebett ist standardmäßig mit eine Matratze ausgestattet. Diese Matratze ist gut genug, um Ihr Baby eine Nacht darauf schlafen zu lassen. Wenn Sie allerdings länger unterwegs sind oder das Reisebettchen mit in den Urlaub nehmen, ist es sinnvoller, eine qualitativ hochwertigere Matratze zu kaufen, die Babys Rücken und Kopf besseren Halt bietet.

Babyphone

Wenn Sie woanders zu Besuch sind, wollen Sie sicher abends noch gemütlich mit Ihren Gastgebern zusammensitzen. Nehmen Sie deshalb ein Babyphone mit. Sie sind viel ruhiger, wenn Sie wissen, dass Sie Ihr Baby jederzeit hören können.

Wenn Ihr Baby alleine woanders übernachtet

Das erste Mal, dass Ihr Baby alleine woanders übernachtet, ist Ihnen wahrscheinlich etwas unheimlich. Sie versuchen bestimmt die Vorstellung zu genießen, dass Sie endlich eine Nacht durchschlafen und davor ausgehen können. Doch ist es dann meist der Fall, dass die frischgebackene Mutter den Abend und die Nacht äußerst angespannt verbringt. „Geht es meinem Baby gut? Verstehen die anderen, was es will? Wird es mich vermissen? Habe ich ihm auch wirklich alles Nötige mitgegeben?” Sie sind sicher viel beruhigter, wenn Sie zuvor in einem Heft oder auf einem Block alle Angewohnheiten und Rituale rund ums Schlafengehen notiert haben. Schreiben Sie Folgendes auf: die Schlafzeiten, die Lieder, die Sie mit Ihrem Kind singen, die Trinkmenge, die Sie Ihrem Baby vor dem Schlafengehen geben, und wie Sie hinsichtlich des Schreiens mit ihm umgehen.

Babys eigener Koffer

Wenn Ihr Baby woanders übernachtet, müssen Sie ihm einige Sachen mitgeben. Hier eine Liste dessen, was Sie nicht vergessen sollten:

  • Kleidung (nehmen Sie immer ein Set mehr mit)
  • Reisebett
  • Babyphone
  • Schlafsack
  • Essen und Trinken
  • Flasche / Trinkbecher
  • Zahnbürste und Zahnpasta
  • Windeln
  • Feuchttücher
  • Stoffwindeln
  • Kuscheltier , Spieluhr oder andere Lieblingsspielsachen