Geschwollene Füße

Wassereinlagerungen

Ihr Körper speichert gegen Ende der Schwangerschaft immer mehr Wasser. Es kann zu dicken, geschwollene Füße, Fußgelenken und damit einhergehenden Beschwerden kommen.

Geschwollene Füße – Legen Sie die Beine hoch und erhöhen Sie das Fußende Ihres Bettes (bspw., indem Sie ein Kissen unter die Matratze legen). Bewegung tut gut, langes Stehen dagegen nicht. Tragen Sie keine Schuhe oder Socken, die einschneiden. Nehmen Sie nur wenig Salz zu sich, denn das bindet das Wasser noch mehr. Gönnen Sie sich des öfteren ein Fußbad. Trinken Sie ausreichend. Eine kalte Dusche stimuliert die Blutzirkulation.

Entdecken und fördern Sie die geistige Entwicklung Ihres Babys

Jetzt Herunterladen

Hat dieser Artikel Ihnen geholfen?

thumb_up_alt thumb_down_alt

Diesen Artikel teilen

Erhalten Sie eine Benachrichtigung, wenn ein Sprung beginnt!

Möchten Sie vorbereitet sein, wenn bei Ihrem Baby ein Sprung anfangt? Abonnieren Sie kostenlos unseren Sprünge-Wecker und erhalten Sie immer eine Benachrichtigung, wenn ein Sprung beginnt!

Wann war der errechnete Geburtstermin für Ihr Baby?(Required)