Der erste Geburtstag

Der erste Geburtstag - Oje, ich Wachse!

Das Baby wird ein Jahr alt

Die ersten Lebensjahre Ihres Kindes beinhalten zahlreiche Meilensteine. Sein erster Geburtstag gehört auch zu jenen besonderen Momenten, an die man später noch oft denken wird. Denn genau vor einem Jahr verließ der kleine Knirps Ihren Bauch – sehen Sie nur, was er inzwischen schon alles kann!

Der erste Geburtstag ist für Sie als Eltern und für Ihre gesamte Umgebung ein ganz besonderes Ereignis. Ihr Kind selbst versteht aber noch nichts von Geburtstagen. Es ist logisch, dass Sie diesen Tag nicht so einfach vorbeiziehen lassen möchten, aber fragen Sie sich auch, was Ihrem Kind gefallen könnte.

Besuch

Ihr Kind findet es bestimmt schön, wenn einige Leute zu Besuch kommen. Die meisten Kinder haben gern etwas Geselligkeit und genießen die Aufmerksamkeit einer Geburtstagsgesellschaft. Andererseits sollten Sie auch nicht zu viele Menschen einladen. Dann wird es nur hektisch und anstrengend für Ihr Kind. Beschränken Sie die Besucherzahl auf einige Familienmitglieder oder die besten Freunde. Laden Sie die Gäste zu einer Tageszeit ein, von der Sie wissen, dass Ihr Kind in der Regel gute Laune hat- z.B. für zwei Stunden am Vormittag.

Festschmuck

Es ist ein festlicher Tag – und Ihr Haus soll dann natürlich auch im Festtagsglanze erstrahlen. Kinder lieben bewegliche Dinge und leuchtende Farben: Luftschlangen und Luftballons eignen sich daher hervorragend! Auch hier gilt wieder: Weniger ist mehr, weil Ihr Kind sonst unruhig wird. Tischen Sie einen Kuchen auf, den Ihr Kind leicht essen kann, bspw. Käse- oder Marmorkuchen.

Geschenke

Das Geburtstagskind soll natürlich tolle Geschenke zu seinem ersten Geburtstag bekommen. Doch oftmals finden Kinder die Verpackung genauso schön oder sogar schöner als den Inhalt. Schränken Sie die Anzahl der Geschenke ein. Oder lassen Sie Ihr Kind alles auspacken und räumen Sie die Geschenke dann wieder weg. Es sei denn, Ihr Kind sucht sich genau ein Spielzeug heraus, um damit den Rest der Geburtstagsparty zu spielen. Die beiseitegelegten Geschenke können Sie Ihrem Kind in den folgenden Wochen nach und nach geben. So hat es mehr Freude daran.

Emotionen

Der erste Geburtstag ist ein Meilenstein im Leben eines Kindes, doch ist es auch ein besonderer Tag für Sie als Mutter. Daher wäre es nicht weiter verwunderlich, wenn Sie an diesem Tag plötzlich sehr emotional wären! Schließlich denken Sie wahrscheinlich an die Zeit vor einem Jahr zurück – das Ende der Schwangerschaft und den Beginn des Mutterseins. Genießen Sie diesen Moment und sehen Sie sich noch einmal die allerersten Babyfotos an. Die Zeit geht so schnell vorbei!