Baby ABC: W


Weinen

Den Tränen freien Lauf lassen – bei einem Baby hauptsächlich als Folge von Hunger, Müdigkeit, einer schmutzigen Windel oder vergleichbarem Unbehagen. Aus diesen oder ähnlichen Gründen weint ein Baby in einem Alter von ein bis zwei Monaten im Durchschnitt ein bis drei Stunden täglich. Für ein Baby stellt Weinen ein wichtiges Kommunikationsmittel dar. Weint er plötzlich hoch und grell, kann das ein Zeichen dafür sein, dass der Säugling Schmerzen hat.