Windpocken

Äußerst ansteckende, aber relativ harmlose Kinderkrankheit, die durch das Herpesvirus (Varicella zoster) ausgelöst wird.

Windpocken zeigen sich vor allem durch folgende Symptome:

  • Fieber und grippeähnliches Gefühl
  • Rotfärbung der Haut
  • Ausschlag auf Kopf und Rumpf in Form von roten Beulen, die sich zu Blasen entwickeln und starken Juckreiz verursachen können.

Windpocken werden vor allem durch direkten und indirekten Kontakt mit der Feuchtigkeit aus den Hautblasen verbreitet. Die Infektion dauert ungefähr zwei Wochen. Gegen Windpocken wird nicht geimpft.