Schwangerschaftsdiabetes

Wenn eine Schwangere an Diabetes erkrankt, spricht man von Schwangerschaftsdiabetes. Der Unterschied zu einer chronischen Diabetes-Erkrankung besteht darin, dass der Schwangerschaftsdiabetes nach der Geburt in den meisten Fällen wieder abklingt.

Ursachen für die Entstehung eines Schwangerschaftsdiabetes sind eine überdurchschnittlich große Menge an Fruchtwasser , ein im Verhältnis zur Dauer der Schwangerschaft sehr großes Baby oder familiär gehäuftes Auftreten von Diabetes. Wenn Ihr Frauenarzt bei Ihnen einen Schwangerschaftsdiabetes vermutet, werden Ihr Urin und Ihr Blut untersucht. Oftmals genügt es, eine bestimmte Diät einzuhalten, um Schaden von Ihnen und Ihrem Baby abzuwenden. Manchmal wird Betroffenen Insulin verschrieben.