Polio

Auch Kinderlähmung genannt; akute Infektionskrankheit, die durch das Polio-Virus verursacht wird

Bei der leichten Form von Polio (Poliomyelitis) sind die Symptome unter anderem:

  • Müdigkeit , lustloses und grippeähnliches Gefühl
  • Leichtes Fieber
  • Schmerzhafte Erkältung

Bei der schweren Form von Polio sind die Symptome bspw. folgende:

  • Fieber
  • Kopfschmerzen
  • Erbrechen und Magen-Darm-Beschwerden

Muskelschmerzen in den Armen und BeinenBei der schwereren Polio-Variante treten zudem in 1 von 100 bis 200 Fällen Lähmungserscheinungen, meist in den Beinen, auf.

Polio ist eine ansteckende Krankheit, die sich vor allem über direkten Körperkontakt, Fäkalien oder Tröpfchen in der Luft (Husten, Sprechen, Singen) verbreitet. Eine Polio-Infektion dauert ungefähr zwei Wochen.

In Deutschland sind die meisten Babys gegen Polio geimpft, meist in Form einer Kombinationsimpfung mit Tetanus und Diphterie . Dank dieser Impfung sind inzwischen rund 95 Prozent der Bevölkerung gegen die Krankheit geschützt.