Medikamente

Die Einnahme von Medikamenten während der Schwangerschaft kann Ihrem Baby schaden – vor allem in den ersten drei Monaten, denn dann werden seine Organe gebildet. Medikamentengebrauch in dieser Zeit kann zu Missbildungen führen.

Auch wenn die Plazenta Ihr Baby vor äußeren Einflüssen schützt, können bestimmte Stoffe durch die Schutzschicht zu Ihrem Baby durchdringen.

Bei vielen Medikamenten weiß man inzwischen, ob ihre Einnahme während der Schwangerschaft schädlich sein kann oder nicht. Wenn Ihnen ein Arzt Medikamente verschreibt, informieren Sie ihn darüber, dass Sie schwanger sind. Ohne Ihren Arzt oder die Hebamme vorher zu fragen, sollten Sie keine rezeptfrei erhältlichen Arzneimittel einnehmen.