Milchspendereflex

Körperliche Reaktion auf das Anlegen des Babys, wodurch die Milch in die Brustwarzen fließt. Der Milchspendereflex wird durch das Hormon Oxytozin ausgelöst, das immer dann freigesetzt wird, wenn das Baby an der Brustwarze saugt. Das Hormon bewirkt, dass sich die Milchdrüsen der Brust zusammenziehen, wodurch die Milch in Richtung Brustwarzen gedrückt wird. Das Auslösen des Milchspendereflexes kann mit einem stechenden Gefühl in den Brustwarzen einhergehen.