Flüssigkeitsabgang

Flüssigkeitsverlust während der Schwangerschaft kann verschiedene Ursachen haben. Eventuell verlieren Sie Fruchtwasser , doch es kann sich auch um Ausfluss oder Urin handeln. Meist ist Letzteres der Grund. Während der Schwangerschaft tritt verstärkter Ausfluss auf – dieser kann etwas wässrig sein und leicht mit Fruchtwasser verwechselt werden. Weil Ihre Muskeln erschlaffen, leiden Sie – vor allem gegen Ende der Schwangerschaft – unter Umständen unter Inkontinenz.

Fruchtwasser erkennen Sie am süßlichen Geruch. Wenn Sie glauben, Fruchtwasser zu verlieren, fragen Sie Ihren Frauenarzt oder Ihre Hebammen . Beide können schnell feststellen, ob es sich tatsächlich um Fruchtwasser handelt