Babyschwimmen

Schwimmen mit dem Baby. Eltern und Kind bekommen von einem Schwimmlehrer Unterweisungen. In den meisten (Hallen-) Bädern wird Babyschwimmen angeboten. In dem Kurs lernen die Babys in erster Linie, eine eventuell vorhandene Angst vor dem Wasser zu überwinden. Zudem wird Aquagymnastik durchgeführt, die vor allem Spaß machen soll. Fürs Babyschwimmen kann man sich theoretisch schon mit einem sechs Wochen alten Baby anmelden, doch im Allgemeinen wird geraten zu warten, bis das Baby drei Monate alt ist.