Brutkasten

Auch Inkubator genannter Kasten aus Kunststoff, in den das Neugeborene gelegt wird, wenn es medizinische Unterstützung braucht. Es gibt zwei Arten von Brutkästen: offene und geschlossene. Der offene Brutkasten ist ein durchsichtiger Behälter. Die Körperfunktionen des Babys können darin kontrolliert werden und das Kind kann entsprechend versorgt werden.

Der geschlossene Inkubator schützt das Kind gegen sämtliche Einflüsse von außen, wie z.B. Infektionen. Im geschlossenen Inkubator kann durch die Regulierung von Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Sauerstoff eine für das Baby optimale Atmosphäre geschaffen werden.

Vor allem zu früh geborene Babys, die ihre Körpertemperatur noch nicht selbst regulieren können, müssen eine Zeit lang in einem (geschlossenen) Inkubator bleiben.