Der Zahnarztbesuch

Babyzähnchen - Oje, ich Wachse!

Ab einem Alter von zwei Jahren

Ihr Kind hat inzwischen eine schöne Zahnreihe, auf die Sie als Eltern stolz sein können. Ein Grund mehr, das auch so beizubehalten! Zu diesem Zweck braucht Ihr Kind eine gründliche Zahnpflege, zu der auch tägliches Zähneputzen gehört. Wenn es zwei Jahre alt ist, ist es sinnvoll, mit ihm zum Zahnarzt zu gehen.

Nach dem ersten Zahnarztbesuch ist es ratsam, alle sechs Monate einen entsprechenden Termin zu vereinbaren. Bei den ersten Kontrolluntersuchungen geschieht meist nicht viel, doch Ihr Kind gewöhnt sich an den Zahnarzt. Entdeckt der Zahnarzt jedoch tatsächlich in einem solch frühen Stadium ein Problem, dann ist das umso besser. Schädliche Folgen für die Zähne Ihres Kindes bleiben so auf ein Mindestmaß beschränkt.

Angsteinflößend?

Findet Ihr Kind den Besuch beim Zahnarzt unheimlich? Kombinieren Sie den Zahnarztbesuch Ihres Kindes mit Ihrem eigenen – es sei denn natürlich, Sie müssen sich einer längeren und schmerzhaften Behandlung unterziehen. Gehen Sie mit gutem Beispiel voran und nehmen Sie vor Ihrem Kind auf dem Behandlungsstuhl Platz. Die meisten Zahnärzte beiten auch Spielsachen zur Ablenkung in ihrer Praxis an. Nehmen Sie das Lieblingskuscheltier Ihres Kindes mit und lassen es “behandeln” – das kann ebenfalls dazu beitragen, die Hürde zu überwinden.