6 Wochen: Das Herzchen vom Baby klopft

Schwanger Woche 6 - Oje, ich Wachse!

Wenn Sie jetzt in Ihren Bauch hineinhören würden, könnten Sie das Herz Ihres Babys klopfen hören! Ab dieser Woche schlägt sein Herz und Ihr Baby verfügt über eine rudimentäre Blutzirkulation. Es kann allerdings noch kein Blut in seinen kleinen Körper pumpen.

Der Grundstock des Blutkreislaufs wird jetzt angelegt und entwickelt sich in den nächsten Wochen weiter. Das Herz klopft zwar schon, muss sich aber noch um einiges weiter entwickeln, bevor Ihr Baby in der Lage ist, auch außerhalb Ihres Bauches zu überleben.

Verwöhnen Sie Ihren Körper

Die körperlichen Veränderungen durch die Schwangerschaft beginnen Sie nun nicht mehr nur zu fühlen, sondern auch zu sehen. Ihre Brust wird größer, Sie leiden vielleicht unter Pickeln und Sie strahlen – oder sehen fix und fertig aus. Alles Dinge, die für eine Schwangerschaft ganz normal sind. Versuchen Sie sie zu genießen, aber achten Sie auch auf die Signale Ihres Körpers. Diese sollten Sie auf keinen Fall außer Acht lassen. Gönnen Sie sich Ruhe und verwöhnen Sie sich.

Gehen Sie ins Kosmetikstudio oder bitten Sie Ihren Partner um eine entspannende Massage. Sie haben sich das verdient! Wenn Sie Ihren Körper schon von Beginn der Schwangerschaft an gut pflegen, können Sie den negativen Spuren, die eine Schwangerschaft an Ihrem Körper hinterlässt und die Sie dann unter Umständen den Rest Ihres Lebens mit sich herumtragen, vorbeugen.