29 Wochen: Lust auf Cocooning

Schwanger Woche 29 - Oje, ich Wachse!

Nach Ablauf dieser 29 Wochen schwanger, sieht Ihr Baby nicht mehr ganz so runzlig aus. Es baut Bindegewebe auf. Um seine neue, glatte Haut vor dem Fruchtwasser zu schützen, bildet sich eine fette, cremeartige Substanz auf seiner Haut. Diese weiße Substanz nennt man „ Vernix caseosa “ oder Käseschmiere .

Sie haftet am Babykörper, weil dort auch noch die Flaumhaare sitzen. Einen Teil dieser Flaumhaare verliert Ihr Baby, wenn die Käseschmiere erscheint. Wenn Ihr Baby auf die Welt kommt, können Sie manchmal auch noch etwas von dieser weißen „Creme“ sehen, vor allem in den Hautfalten. Je später es geboren wird, desto weniger Käseschmiere befindet sich auf seinem Körper. Ihr Baby ist 36,5 Zentimeter groß und wiegt 1100 Gramm! Manchmal hat es Schluckauf. Dann fühlen Sie ein Ticken in Ihrem Bauch oder Sie sehen, wie sich Ihr Bauch hebt und wieder senkt.

To-do-Liste

Erkundigen Sie sich im Krankenhaus nach einer Kreissaal-Besichtigung. Auch wenn Sie eine Hausgeburt planen, sollten Sie sich den Kreissaal einmal ansehen. Dann sind Sie auf alle Eventualitäten bei der Geburt gut vorbereitet.

Die Wochen ziehen sich

Eine Woche hat zwar immer noch sieben Tage, scheint aber viel länger zu dauern. Eigentlich denken Sie nur noch an eines: Mutterschaftsurlaub. Sie wollen alles in Ordnung bringen, bevor das Baby zur Welt kommt. Und Ihr Körper verlangt immer offensichtlicher nach Ruhe. Der „Cocooning-Prozess“ hat begonnen. Sie ziehen sich mehr und mehr in sich zurück, leben geradezu in Ihrer eigenen Welt. Das ist ganz normal: Dieser Prozess gehört dazu, um Ihren Körper auf die Entbindung und die Geburt Ihres Babys vorzubereiten.