21 Wochen: Ihr Baby kann hören

Schwanger Woche 21 - Oje, ich Wachse!

Ihr Baby kann ab dieser Woche hören! Natürlich kann es das noch nicht auf die Art und Weise, wie wir hören, doch es nimmt die Alltagsgeräusche immer mehr wahr und gewöhnt sich daran! Es hört Ihr Herz klopfen, das Blut rauschen, die Därme rumoren und alle anderen Geräusche, die Ihr Körper macht. Weil es diese Laute noch weitere zwanzig Wochen hört, haben sie auch nach der Geburt eine beruhigende Wirkung auf das Baby. Ihr Baby genießt diese Geräusche dann, wenn es in einem Tragetuch liegt. Auch erkennt es, sobald es auf der Welt ist, Ihre Stimme, die Ihres Partners und die seiner Geschwister. Überfordern Sie Ihr Baby aber nicht, indem Sie mit ihm ein Konzert besuchen, wo die Musik und die Vibrationen bis zu ihm in den Bauch vordringen können. Solch einer lauten Musik sollte Ihr Baby nicht ausgesetzt werden. Ihr Kleines wiegt nun 380 Gramm und ist rund 27 Zentimeter groß!

To-do-Liste

Sprechen Sie mit Ihrem Baby! Das mag sich am Anfang vielleicht etwas komisch anfühlen, doch wenn Sie häufig mit ihm sprechen, dann stärken Sie die Bindung zwischen Ihnen beiden. Das Baby lernt Ihre Stimme kennen und findet dadurch Geborgenheit.

Ruhe und Erholung

Jeder behauptet es – und es steht in jedem Ratgeber: Als Schwangere sollten Sie es ruhig angehen lassen. Sicher haben Sie schon hundert Mal gedacht: leicht gesagt, doch in der Realität nahezu unmöglich … Arbeit, Alltagspflichten und vielleicht schon ein kleines Kind. Da ist es schwer, zur Ruhe zu kommen. Doch ist es nun an der Zeit, um eine Lösung zu finden. Setzen Sie Prioritäten und lassen Sie die unwichtigen Dinge für´s Erste unerledigt. Ruhe ist nicht nur für Sie wichtig, sondern auch für Ihr Baby.