Vorsicht bei Zecken

Vorsicht bei Zecken - Oje, ich Wachse!

Ins Freie

Wenn das Wetter gut ist, gibt es nichts Schöneres, als mit Ihrem Kind loszuziehen. Doch achten Sie auf Zecken – ein Zeckenbiss kann unangenehme Folgen haben.

Wer in einem waldreichen Gebiet spazieren geht oder dort zeltet, kann sich einen Zeckenbiss zuziehen. Zecken kommen in vielen Ländern vor, auch in Deutschland. Zum Schutz können Sie entweder ein Mückenspray (wobei nicht alle Mückensprays auch gegen Zecken helfen) oder ein reines Zeckenspray verwenden. Zeckensprays können jedoch den chemischen Stoff DEET enthalten, der für kleine Kinder ungesund ist.

Zeckenbiss

Zecken übertragen Krankheiten. Zecken sind kleine Insekten, die sich mit ihrem Kopf in die Haut eingraben. Die Zecke beißt sich dort fest, während ihr Körper wie eine Warze auf der Haut sitzt. Zecken können sehr klein sein. Wenn Sie oder Ihr Kind von einer Zecke gebissen wurden, lassen Sie diese vom Arzt entfernen oder machen Sie das mit einer speziellen Zeckenzange selbst. Die Zecke muss komplett herausgezogen werden. Wenn Sie die Zecke beim Entfernen verletzen, sondert sie Speichel in die Haut ab und der Betroffene könnte an einer Infektion erkranken. Tritt ein roter Ring um die Stelle auf, an der sich die Zecke befand (das kann auch noch nach einer Woche der Fall sein), gehen Sie auf jeden Fall zum Arzt und unterrichten ihn davon, dass Sie oder Ihr Kind an dieser Stelle einen Zeckenbiss hatten.