Sprung 2: Muster im täglichen Leben

Wenn Ihr Baby acht Wochen alt ist, genießt es “Muster” in vollen Zügen. Denken Sie jetzt nicht nur an Motive auf etwas, sondern auch an taktile, akustische oder sogar duftende Muster. In diesem Artikel lesen Sie über den zweiten Sprung in der geistigen Entwicklung Ihres Babys.

Ziemlich schwer vorstellbar… Vielleicht gelingt es Ihnen besser, wenn Sie sich das Verhalten Ihres Babys ein paar Tage lang genauer ansehen.

Achten Sie darauf, ob er die folgenden Dinge mag, die Beispiele für “Muster” sind:

  • Er will “sitzen” und sich nicht mehr ständig hinlegen. Dabei braucht er natürlich Ihre Hilfe!
  • Er strampelt viel mehr mit seinen Armen und Beinen.
  • Er schlägt nach einem Spielzeug, das ihn interessiert. Dies ist eine Vorstufe zum Greifen.
  • Er schaut sich die gefüllten Regale im Supermarkt genau an.
  • Er “singt” auf seine Weise mit, wenn man mit ihm tanzt und für ihn singt. Er macht mit kurzen Tönen “bewusst” auf sich aufmerksam.
  • Er hat eine Vorliebe für Blingbling und Schnickschnack.

Sie sind neugierig und wollen alles über die 10 Sprünge, die schwierigen Phasen und alle dazugehörigen Fähigkeiten wissen? Dann bestellen Sie jetzt das Buch oder laden Sie die App herunter!

Entdecken und fördern Sie die geistige Entwicklung Ihres Babys

Jetzt Herunterladen

Hat dieser Artikel Ihnen geholfen?

thumb_up_alt thumb_down_alt

Diesen Artikel teilen

Sprünge-Wecker

Sie wollen immer eine Benachrichtigung erhalten, wenn ein Sprung beginnt? Und die dazugehörigen Artikel und interessanten Fakten erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren Sprünge-Wecker und Newsletter an!

Wann war der errechnete Geburtstermin für Ihr Baby?(Required)