Sichere Bindung

Sichere Bindung - Oje, ich Wachse!

Beziehung zum Baby

Sichere Bindung bedeutet, sich in einer Beziehung sicher zu fühlen. Für Ihr Baby geht es dabei in erster Linie um die Beziehung zu Ihnen.

Ihr Baby braucht eine sichere Bindung. Es will spüren, dass Sie es bedingungslos lieben und immer für es da sind. Bei Neugeborenen gestaltet sich dieses „Spüren“ recht einfach. Solange Ihr Baby Hautkontakt hat – am liebsten Bauch an Bauch – und Ihre Stimme hört, ist die Welt in Ordnung. Wenn das Kind dann etwas mobiler wird und beginnt, mit Ihnen als sicherer Basis Ausflüge in die weite Welt zu unternehmen, ist es umso wichtiger, dass Sie jederzeit in Sicht- und Reichweite sind. Es muss darauf vertrauen können, dass Sie noch da sind, wenn es von seinem Streifzug zurückkommt.

Unsicherheit

Wenn Sie jederzeit aufstehen und weggehen könnten, wird Ihr Kind unsicher und klammert sich zur Sicherheit an Ihnen fest. In dieser Phase sieht man Kinder, die häufig zurückgelassen wurden, jammernd hinter der Mutter her krabbeln oder aus voller Kehle schreien, wenn sie noch nicht krabbeln können. Je älter Ihr Baby wird, desto komplexer wird der Umgang zwischen Ihnen beiden