Nabelpflege

Nabelpflege - Oje, ich Wachse!

Den Nabel reinigen

Nachfolgend finden Sie Tipps für die Pflege des Babynabels.

Der Nabelschnurrest und die Nabelklemme fallen nach ungefähr acht Tagen von selbst ab. Reinigen Sie den Nabel täglich mit einem Wattebausch und abgekühltem, abgekochtem Wasser. Falls etwas Blut aus dem Nabel austritt, ist das nicht weiter schlimm. Tupfen Sie den Nabel trocken und bedecken Sie ihn mit einem sterilen Tuch oder wickeln Sie eine Nabelbinde um. Wenn der Nabel gut aussieht, brauchen Sie ihn nach etwa drei Tagen nicht mehr abzudecken. Den Rand der Windel sollten Sie umklappen, damit er nicht am Nabel scheuert. Tritt Eiter aus, reinigen Sie den Nabel mit einem Wattebausch, der mit etwas Alkohol getränkt wurde. Bleibt der Nabel rot und irritiert, sollten Sie die Hebamme oder den Kinderarzt um Rat fragen.