Gesunder Lebensstil

Schwanger werden


Wenn Sie schwanger werden möchten, sollten Sie auf einen gesunden Lebensstil achten. Eine bewusste Lebensweise erhöht die Chancen auf eine Schwangerschaft.

Zudem wissen Sie ja nie sofort, ob Sie nun schwanger sind oder nicht. Wenn Ihre Periode ausbleibt, fand die Befruchtung bereits zwei Wochen zuvor statt. Gehen Sie deshalb auf Nummer sicher und leben Sie möglichst gesund, wenn Sie einen Kinderwunsch hegen.

Mit dem Rauchen aufhören

Hören Sie nicht erst mit dem Rauchen auf, wenn Ihr Schwangerschaftstest positiv war, sondern schon dann, wenn Sie die Anti-Baby-Pille absetzen. Dass Rauchen gesundheitsschädlich ist, ist keine neue Erkenntnis. Rauchen beeinträchtigt aber auch die Fruchtbarkeit: Wenn Sie regelmäßig zur Zigarette greifen, kann es länger dauern, bis Sie schwanger werden. Wenn Ihr Schwangerschaftstest ein positives Ergebnis anzeigt, sind Sie seit mindestens zwei Wochen schwanger. Hören Sie also spätestens dann mit dem Rauchen auf, wenn Sie den Entschluss fassen, ein Kind bekommen zu wollen.

Alkohol

Schon in der Zeitspanne, in der Sie versuchen, schwanger zu werden, ist es ratsam, auf Ihren Alkoholkonsum zu achten. Verzichten Sie am besten ganz auf Alkohol – vor allem von dem Moment des Eisprungs an. Alkohol ist für das ungeborene Baby sehr schädlich. Während der Schwangerschaft sollten Sie keinerlei Alkohol trinken.

Drogen

Es mag vollkommen überflüssig sein, es zu erwähnen, aber Drogen sind für ein ungeborenes Baby äußerst schädlich. Außerdem beeinträchtigt Drogenkonsum die Fruchtbarkeit.

Medikamente

Nehmen Sie regelmäßig Arzneimittel ein und möchten schwanger werden? Besprechen Sie mit Ihrem Arzt, ob Sie die Medikamente weiterhin einnehmen sollen und ob die Dosierung entsprechend angepasst werden muss. Lesen Sie sich Beipackzettel von Medikamenten aufmerksam durch und bitten Sie Ihren Arzt oder Apotheker um eine entsprechende Beratung.

Gesundes Gewicht

Wenn Sie zu viel oder zu wenig wiegen, kann das die Fruchtbarkeit beinträchtigen. Um herauszufinden, ob Sie ein gesundes Gewicht haben, können Sie Ihren Body Mass Index (BMI) berechnen: Teilen Sie Ihr Gewicht (in Kilogramm) durch das Quadrat Ihrer Körpergröße (in Metern). Bei einem BMI unter 19 bzw. über 27 ist Ihre Fruchtbarkeit eingeschränkt. Achten Sie auf Ihr Gewicht, indem Sie sich ausreichend bewegen und ausgewogen ernähren.

Schadstoffe

Vorsicht bei schädlichen Stoffen wie (Röntgen-)Strahlung, Pestiziden, Blei, Quecksilber und anderen Chemikalien! Kommen Sie bei Ihrer Arbeit mit Schadstoffen in Kontakt? Sprechen Sie in diesem Fall mit Ihrem Arbeitgeber über Ihre geplante Schwangerschaft. Beachten Sie penibel alle Sicherheitsvorschriften.

Folsäure

Nehmen Sie zusätzlich Folsäure ein, wenn Sie schwanger werden möchten. Eine Tablette von 0,4-0,5 Milligramm Folsäure täglich verringert die Gefahr, ein Baby mit offenem Rücken oder anderen Missbildungen zu bekommen. Beginnen Sie mit der Folsäure-Einnahme mindestens vier Wochen vor der Befruchtung und hören Sie erst dann damit auf, wenn Sie sicher wissen, dass Sie seit zehn Wochen schwanger sind. Folsäuretabletten sind rezeptfrei in Drogerien und Apotheken erhältlich.


Ähnliche Artikel

Teilen