Kein Alkohol während der Schwangerschaft

Kein Alkohol während der Schwangerschaft - Oje, ich Wachse!

Sie sind der Fahrer

„Ein Gläschen schadet doch nicht” – leider schon! Trinken Sie keinen Alkohol, wenn Sie schwanger sind.

Weil bereits mäßiger Alkoholkonsum für das Baby schädlich sein kann, sollte man schon dann keinen Alkohol mehr trinken, wenn man versucht, schwanger zu werdeb. Auf jeden Fall sollte Alkohol tabu sein, sobald man sicher ist, schwanger zu sein. Babys, deren Mütter während der Schwangerschaft Alkohol konsumieren, haben ein erhöhtes Risiko, mit einem Fetalen Alkoholsyndrom (FAS) geboren zu werden.

Merkmale eines Kindes mit FAS:

  • Wachstumsverzögerung. Betroffene Kinder sind schmächtiger und haben einen verhältnismäßig kleinen Kopf.
  • Missbildungen des Gesichts. So liegen z.B. die Ohren tiefer, die Oberlippe hat keinen Cupido-Bogen, die Augenlider hängen herunter und weisen eine Falte am inneren Augenrand auf.
  • Neurologische Abweichungen. Die Auffälligkeiten ähneln denen von Kindern mit Autismus . Betroffene Babys zeigen einen schlechten Saugreflex. Ältere Kinder sind hyperaktiv und haben Probleme im sozio-emotionalen Bereich.

Es ist keine Übertreibung!

Vielleicht sehen Sie es ja als übertrieben an, während der Schwangerschaft gar keinen Alkohol zu trinken. Jeder kennt Frauen, die während der Schwangerschaft ab und zu ein Gläschen getrunken haben und bei denen keine Probleme auftraten. Diese Frauen hatten einfach Glück, ein Kind ohne bleibende Schäden oder FAS auf die Welt zu bringen. Gehen Sie lieber kein Risiko ein und trinken Sie während der Schwangerschaft keinen Alkohol.