Untersuchungen nach der Entbindung

Plazenta und Eihäute und Eihäute werden untersucht, um sicherzugehen, dass sie vollständig sind. Falls Teile davon in der Gebärmutter zurückbleiben, können sie Blutungen auslösen. An der Größe und der Farbe … Weiterlesen

Wehen auslösen

Mithilfe der folgenden Tipps lassen sich eventuell die Wehen auslösen. Muttermund dehnen Wenn Ihre Schwangerschaft 41 Wochen andauert, kann die oder der Frauenarzt den dehnen. Das ist ein schmerzfreier und … Weiterlesen

Lage des Babys

Um die 36. Schwangerschaftswoche herum zeichnet sich meist ab, welche Lage Ihr Baby einnimmt. Hinterhauptslage Ihr Baby liegt mit den angezogenen Beinen nach oben und dem Hinterkopf nach unten. Diese … Weiterlesen

Einflüsse auf den Geburtstermin

Selbstverständlich haben Sie sofort den ausgerechnet, als Sie von Ihrer Schwangerschaft erfahren haben. Während der Ultraschalluntersuchung zwischen der 9. und 12. Woche wird der berechnete Geburtstermin eventuell noch korrigiert. Doch … Weiterlesen

Anzeichen für die einsetzende Geburt

Der Schleimpfropf löst sich Dabei handelt es sich um einen , der die Gebärmutter verschließt. Zum Ende der Schwangerschaft geht er ab und gelangt – unter Umständen in Verbindung mit … Weiterlesen

Tipps für die Entbindung

Wenn Sie entsprechend vorbereitet sind und wissen, wie Sie mit den Wehen umzugehen haben, ist die Geburt halb so schlimm. Sorgen Sie dafür, dass Ihnen warm ist! Achten Sie darauf, … Weiterlesen

Wassergeburt

Ein Kind im Wasser zur Welt zu bringen ist daher eine ganz natürliche und entspannte Geburtsmethode – mit einigen Vorteilen: Warmes Wasser beruhigt. Je mehr Sie sich entspannen, desto mehr … Weiterlesen