Käse essen während der Schwangerschaft

Käse essen während der Schwangerschaft - Oje, ich Wachse!

Verzicht auf Rohmilchkäse

Wenn Sie schwanger sind, sollten Sie bestimmte Käsesorten nicht essen. Sogenannter Rohmilchkäse kann Listerien enthalten, die dem Ungeborenen schaden können.

Die meisten Käsesorten, die im Supermarkt erhältlich sind, können Sie essen. Diese sind in der Regel aus pasteurisierter Milch hergestellt, wodurch Listerien abgetötet werden. Wenn Sie im Zweifel sind, studieren Sie das Etikett. Wenn dort so etwas wie „au lait cru“ steht, deutet das auf Rohmilchkäse hin. Im Käseladen werden ebenfalls viele Käsesorten aus Rohmilch angeboten. Fragen Sie nach, bevor Sie frischen, unverpackten Käse kaufen.

Stark erhitzen

Im Käse-Fondue oder auf der Pizza darf Rohmilchkäse enthalten sein, sofern das Produkt durch und durch erhitzt wird. Listerien werden durch hohe Temperaturen abgetötet.