Grob-und Feinmotorik

Grob-und Feinmotorik - Oje, ich Wachse!

Entwicklung des Babys

Ein Baby entwickelt seine Grob- und Feinmotorik weiter. Ihr Kind hat vielleicht eine Vorliebe für grobmotorische Bewegungen wie Zupacken und Krabbeln oder eben für Feinmotorik, was sich im Drücken von Knöpfen oder Puzzeln äußert.

Wenn ein Baby eher an Grobmotorik interessiert ist, dann will es zahllose Dinge möglichst schnell beherrschen. Wenn Ihr Kind seine Aufmerksamkeit dagegen eher auf die Feinmotorik richtet, wird es die Dinge tatsächlich schneller tun können. Kinder, die gerne beobachten, haben oftmals mehr Interesse an der Feinmotorik. Richten Sie deshalb Ihr Augenmerk nicht nur auf die Grobmotorik, wenn Sie die körperliche Entwicklung Ihres Kindes beobachten.

Motorik stimulieren

Wir benötigen in unserem Alltag beide Arten von Motorik . Sie sollten Ihrem Baby die Möglichkeit geben, sowohl Grob- als auch Feinmotorik zu trainieren. Doch lassen Sie Ihr Kind immer bestimmen, ob es ein Spiel spielen will oder nicht. Es macht keinen Sinn, ihm während eines Spiels, an dem es überhaupt kein Interesse hat, Dinge beibringen zu wollen. Mehr noch: Das Kind entwickelt dann regelrecht einen Widerwillen gegen dieses Spiel.