Geschlechtsbestimmung

Geschlechtsbestimmung

Mehr als die Hälfte der Frauen würde gerne das Geschlecht des Babys erfahren, bevor sie entbinden. Man muss jedoch warten, bis das ab etwa der 17.

Woche auf der Ultraschallaufnahme feststellbar ist. Aber… mit diesem Test können Sie bereits jetzt einen Hinweis bekommen, ob Sie demnächst rosa oder blaue Cupcakes zur Babyparty servieren.

Baby Geschlechtsprädiktor

  • Ein nettes kleines Quiz, das auf weltweiten wissenschaftlichen Studien basiert – mit einem Augenzwinkern natürlich.

Denn auch wenn inhaltlich alles von Studien untermauert wird, nicht alle Ergebnisse werden gleich gewichtet. Es könnte also vorkommen, dass Sie dreimal eine Frage beantworten, aus der hervorgeht, dass die Chance auf einen Jungen größer ist, und nur einmal eine Frage zugunsten eines Mädchens, wobei diese eine Frage viel höher gewichtet wird.

Kurz und gut: ein nettes Tool mit einem Augenzwinkern, das auf wissenschaftlichen Studien basiert.

Lebten Sie mit dem Vater des Babys zusammen, als Sie schwanger wurden?

Wie oft hatten Sie Sex in dem Monat, in dem Sie schwanger wurden?

Sind Sie älter als 35?

Ist der Vater des Babys älter als 40?

Litten Sie unter Stress als Sie schwanger wurden?

Hatten Sie immer ein gesundes getreidehaltiges Frühstück in dem Monat, in dem Sie schwanger wurden?

Haben Sie während Ihrer Schwangerschaft unter ernsthafter Morgenübelkeit (Hyperemesis gravidarum) gelitten?

Haben Sie versucht, während der Monate vor der Empfängnis abzunehmen oder auf Ihr Gewicht zu achten?

Haben Sie und Ihr Partner während der Empfängniszeit geraucht?

Haben Sie scharf gegessen und viel Salz zu sich genommen während der Monate vor der Empfängnis?

Trägt der werdende Papa schön straffe Boxershorts?