Vormilch

Der Teil der Muttermilch, der in den Milchdrüsen direkt hinter den Brustwarzen gelagert ist und den das Baby zuerst zu trinken bekommt. Die Vormilch enthält verhältnismäßig viel Wasser und wenig Fett und dient hauptsächlich dazu, den Durst des Babys zu löschen. Ist die Vormilch weggetrunken, kommt die Nachmilch zum Zuge, die mehr Fett enthält. Für das Wachstum und die Entwicklung des Babys ist es wichtig, dass das Baby lange genug trinkt, um auch die Nachmilch aufnehmen zu können. Das Trinken der Nachmilch verleiht dem Baby nach dem Stillen ein Gefühl der Sättigung.