Vergiftung

Erkrankung durch das Berühren oder den Konsum einer giftigen Substanz oder einer großen Menge einer Substanz, die an sich nicht giftig ist, doch in hohen Dosierungen Gesundheitsschäden verursachen kann. Es ist äußerst wichtig, Babys und Kleinkinder von derartigen Stoffen fernzuhalten.

Giftig sind unter anderem:

  • Zigarettenkippen
  • Kosmetikprodukte
  • Medikamente
  • WC-Reiniger und andere Putzmittel
  • Kunstdünger

Indem man giftige Stoffe in einem Schrank mit Kindersicherung aufbewahrt, kann man das Risiko eindämmen.

Wenn Sie vermuten, dass Ihr Kind einen giftigen Stoff geschluckt hat, sollten Sie so schnell wie möglich herausfinden, mit welchem Stoff das Kind in Berührung gekommen ist: Fragen Sie das Kind, was es geschluckt hat, oder suchen Sie in seinem Mund nach Überresten des Stoffes. Kontaktieren Sie den Giftnotruf, um sich über den Schwergrad einer Vergiftung und die zu treffenden Maßnahmen zu informieren.