RS-Virus

Abkürzung für Respiratory Syncytial Virus, ein Virus, das für die meisten Erkältungen bei Babys und kleinen Kindern verantwortlich ist. Die durch das RS-Virus verursachten Erkältungen haben in der Regel einen harmlosen Verlauf.

Bei einer Ansteckung mit dem RS-Virus treten u.a. folgende Symptome auf:

  • Husten
  • Pfeifender Atem

Mit dem RS-Virus einhergehende Komplikationen sind Mittelohrentzündung und (selten) Lungenentzündung. Eine Ansteckung mit dem RS-Virus ist meist saisonabhängig. Die Krankheit tritt fast ausschließlich in den Monaten zwischen Oktober und März auf. Eine Ansteckung erfolgt über Tröpfcheninfektion oder Körperkontakt.