Reine Steißlage

Bei der reinen Steißlage liegt Ihr Kind mit dem Gesäß nach unten und den Beinen nach oben ausgetreckt. Seine Zehen befinden sich auf Höhe seines Gesichtes. Sie können bei dieser Form der Steißlage Ihr Kind auf natürlichem Wege zur Welt bringen. Das muss allerdings relativ schnell geschehen, denn sonst besteht die Gefahr, dass Ihr Baby in Atemnot gerät. Die Geburt eines Babys in Steißlage muss im Krankenhaus stattfinden. Der Gynäkologe entscheidet sich unter Umständen für einen Kaiserschnitt , wenn die Entbindung nicht schnell genug vorangeht.