Plötzlicher Kindstod

Beim plötzlichen Kindstod stirbt ein Baby im Schlaf, ohne dass es vorher irgendwelche Anzeichen für eine eventuelle Erkrankung gab.

Die genaue Ursache für den plötzlichen Kindstod ist bislang nicht bekannt. Ein möglicher Grund könnte sein, dass sich das Baby im Schlaf so sehr ausruht, dass sich auch seine Atemmuskeln komplett entspannen und die Atmung aussetzt.

Plötzlicher Kindstod lässt sich nicht verhindern. Sie können das Risiko aber reduzieren, indem Sie bestimmte Maßnahmen ergreifen: Lassen Sie Ihr Kind in Rückenlage schlafen, verwenden Sie einen Baybschlafsack anstelle von Decken und Kissen und setzem Sie Ihrem Baby zum Schlafen keine Kopfbedeckung auf. Achten Sie darauf, dass die Temperatur im Babyzimmer nicht zu hoch ist und sehen Sie ab und zu nach Ihrem Baby, wenn es schläft.