Pethidin

Pethidin ist ein schmerzstillendes Mittel, das während der Geburt eingesetzt werden kann. Dies geschieht über eine Injektion. Pethidin ist ein morphinähnlicher Stoff, der die Schmerzen reduzieren soll. Der Nachteil ist, dass das Mittel über die Plazenta zum Baby gelangt und es etwas benommen macht. Zudem kann Pethidin bei der Gebärenden Benommenheit, Kopfschmerzen und Schwindel hervorrufen. Informieren Sie sich schon vor der Entbindung ausführlich über das Mittel und wägen Sie die Vorteile der Schmerzbekämpfung gegen die Risiken für Sie und Ihr Kind ab.