Kindertagesstätte

Form der Kinderbetreuung für Babys und Kleinkinder, deren Eltern arbeiten oder studieren. Weil Eltern nach der Geburt ihres Kindes oft bald weiterarbeiten möchten, herrscht in Deutschland ein Mangel an Plätzen in Kindertagesstätten. Das führt häufig zu langen Wartelisten.

Wenn Sie nicht in einem Unternehmen arbeiten, das eine eigene Kindertagesstätte betreibt oder bei einer Kindertagesstätte Plätze für die Kinder seiner Mitarbeiter reserviert hat, müssen Sie sich selbst um einen solchen Platz kümmern. Holen Sie schon zu Beginn Ihrer Schwangerschaft Informationen ein. Meistens ist es möglich, das Baby bereits vor seiner Geburt auf die Warteliste setzen zu lassen. In einigen Regionen ist der Mangel an Kindertagesstätten so groß, dass sich werdende Eltern bei mehreren Kindertagesstätten gleichzeitig registrieren lassen, um einen Platz für ihr Baby sichern zu können.

Bei der Verteilung der Plätze erhalten in der Regel die zweiten und dritten Kinder einer Familie Vorrang, deren erstes Kind die betreffende Kindertagesstätte bereits besucht. Wenn Sie für Ihr Kind keinen Platz in einer Kindertagesstätte ergattern können, müssen Sie sich nach einer anderen Form der Kinderbetreuung umsehen.