Greifreflex

Bezeichnung für das Phänomen, dass ein Neugeborenes einen Gegenstand, der in seine Hand gelangt, zu greifen versucht. Diesen Greifreflex weist ein Baby während des ersten halben Lebensjahres auf – dann wird er durch zielgerichtetes Greifen und Festhalten ersetzt.