Bauchkrämpfe

Bauchkrämpfe entstehen in den ersten Lebensmonaten eines Babys durch Luftblasen (Blähungen) im noch nicht voll entwickelten Darm. Sie können aber auch die Folge von zu schnell getrunkener Milch sein. Bauchkrämpfe lassen sich vorbeugen oder lindern, wenn man das Baby ein Bäuerchen machen lässt. Zudem kann das Füttern von kleineren Portionen das Auftreten von Bauchkrämpfen reduzieren.